Youth Counselling against Radicalisation – a Holistic Approach to Support Vulnerable Adolescents

 

YCARE ist ein europäisches  Projekt zur Unterstützung von Jugendberater/innen bei der Verhinderung und Bekämpfung von Radikalisierung. Acht Länder nehmen an dem Projekt teil: Österreich, Deutschland, Griechenland, Irland, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien und die Niederlande.



Hier geht es zur Projekthomepage: https://www.ycare.eu

 

Expert/innen dieser Länder sammeln sammeln und entwickeln Übungen und Aktivitäten für JUgendberater/innen sowie gute Beispiele. In den letzten Jahren wurden mehrere nationale und internationale Projekte umgesetzt, um Wissen und bewährte Praktiken auszutauschen und zu verbreiten. Deren Ergebnisse werden in YCARE gesammelt und bewertet. Die besondere Qualität von YCARE liegt im Feedback von Jugendberater/innen, die diese Ergebnisse nutzen.

Die Idee ist, dass junge Menschen besser beraten werden können, wenn Länder voneinander lernen. YCARE - Jugendberatung gegen Radikalisierung‘wird vom europäischen Erasmus+ Programm unterstützt.

 

Projektlaufzeit: 2015 - 2017