Forschungsplattform

Ottawa-Rigler, Katharina:

Work-Life Balance bei selbstständigen WissensarbeiterInnen
Formen von Work-Life Balance unter den Bedingungen unternehmerischer Soloselbstständigkeit bei WissensarbeiterInnen

Work-life balance of self-employed knowledge workers: types of work-life balance of solo-self-employed knowledge workers

 

In der (post)modernen Arbeitswelt verwischen die Grenzen zwischen Erwerbsphäre und Privatleben, daher ist Work-Life Balance (WLB) zum vieldiskutierten Thema geworden. Die Autorin erläutert im Rahmen soziologischer Theorien die beiden dichotomen Bereiche Arbeit und Leben. Um die Beziehung von Arbeit und Leben im 21. Jahrhundert analysieren zu können, werden die veränderten sozialen Rahmenbedingungen dargestellt. So beeinflussen beispielsweise die zunehmende Individualisierung, die Rationalisierung aller Lebensbereiche, die „neue“ unternehmerische Selbstständigkeit und die Wissensarbeit den sozialen Kontext, in dem die hier untersuchte Gruppe agiert. Im Anschluss stellt die Autorin den Stand der Forschung zum Thema WLB dar und gliedert ihn in drei Ebenen (Makro- Meso- und Mikroebene), um die unterschiedlichen Ansätze und Betrachtungsweisen des WLB-Begriffs zu verdeutlichen. Diese Theorien bilden den theoretischen Hintergrund für die empirische Untersuchung. Im Zentrum des empirischen Teils der Arbeit steht die Frage, durch welche sozialen Strategien selbstständige WissensarbeiterInnen beiden Geschlechts, mit und ohne Betreuungspflichten, WLB erreichen. Da es bislang zu diesem Thema in Österreich nur wenige Forschungsarbeiten gibt, wurde ein qualitatives Forschungsdesign gewählt. Mit Hilfe der Grounded Theory nach Glaser und Strauss wird ein Modell entwickelt, das WLB bei selbstständigen WissensarbeiterInnen erklärt. Dieser Erklärungsrahmen wurde um eine Typenbildung ergänzt, die die Zusammenhänge der kontextuellen Rahmenbedingungen, der angewandten Strategien und der damit verbundenen Chancen und Risiken darstellt. Die Arbeit versucht Anregungen zu geben, wie diese Ergebnisse auch zur Verbesserung der WLB von unselbstständig beschäftigten Angestellten beitragen könnten.

 

zurück...